Man hatte sich wie bereits im letzten Jahr zu einem lockeren Aufeinandertreffen mit der Mannschaft des SV Lok Nossen verabredet. Die Nossener starten in der aktuellen Saison in der Bezirksliga. Die Praxis merkte man den Nossenern zu Beginn des Spiel deutlich an. Die Gastgeber waren zu zaghaft und nicht aufeinander abgestimmt.

Coach Thomas wollte die Gelegenheit nutzen, seine Mannschaft auf das Oldiesturnier am Buss- und Bettag einzustimmen. In der Verteidigung begannen die Gastgeber mit einer altersgerechten Zonenverteidigung. Trotz der Anfangsschwierigkeiten konnten die junggebliebenen Spieler mithalten. Nach dem Pausentee wurde die Verteidigung umgestellt. Die Mannverteidigung war zwar noch einmal anstrengender, aber zeigte Wirkung. Das Spiel ging am Ende denkbar knapp mit 77:76 an die Gastgeber. Auf den Erfolg wurde gleich noch gemeinsam mit den Gästen angestossen.

Das Rückspiel in Nossen wird bereits am 9. November stattfinden. Die Regeneration sollte hoffentlich bis dahin abgeschlossen sein.

27. Oktober 2015
3 HE
Freundschaftsspiel
Lok Nossen - BC Ottendorf-Okrilla 76:77