• Basketball im Rödertal

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

 

Zum Heimspiel der Dresden Titans gegen die Depant Giessen 46ers Rackelos füllten 1118 Zuschauer die Margon Arena. Darunter auch 104 Zuschauer des Basketball-Club Ottendorf-Okrilla. Zusammen mit den Dresden Titans nutzte der Verein die Möglichkeiten allen Vereinsmitgliedern DANKE zu sagen. Zahlreiche Familien nutzen die Möglichkeit zu reduzierten Ticketpreisen das Spiel der Dresden Titans zu besuchen. Darunter auch viele, die noch nie ein Basketballspiel in der Bundesliga Pro B gesehen haben.

 

Am vergangenen Donnerstag rief der Vorstand des BC Ottendorf-Okrilla alle Mitglieder auf, vom 28.05.2021 bis 30.05.2021 sich an der Initiative #sportvereint des Landessportbund Sachsen zu beteiligen. Mit kreativen Bildern sollten die Mitglieder zeigen, wie sehr sie sich auf den Trainingsstart nach Corona freuen und das Ergebnis kann sich durch aus sehen lassen!!! Neben den jüngsten Mitgliedern zeigten sich auch einige ehemalige Spieler des BCO und auch einige Stubentiger scheinen sich auf den Basketballstart in Ottendorf-Okrilla zu freuen! Der Vorstand versuchte sich nach langer Pause, mit entsprechend ausreichendem Abstand, bei einer runde Bump auf dem angeblich unbespielbaren Freiplatz von Ottendorf-Okrilla und zeigte damit, dass der Trainingsstart unbedingt nötig wird .

Hier geht es zu den Bildern von euch: 

Vielen Dank für eure grandiose Unterstützung - wir freuen uns, wenn wir euch auf dem Freiplatz oder in der Sporthalle wiedersehen!

Euer Vorstand.

 

 

 

Liebe Vereinsmitglieder,

nach langen und kräftezehrendem Verzicht auf unsere Lieblingssportart sinken nun endlich die Inzidenzwerte und das Wetter wird schöner. Dank der positiven Entwicklung stehen wir alle in den Startlöchern und hoffen sehr bald wieder Training durchführen zu können. Um dies auch öffentlichkeitswirksam zu zeigen, beteiligen wir uns an der Aktion des Landessportbund Sachsen "Zeit für den Neustart". In den kommenden Tagen werden Mitglieder aller Vereine verschiedene Aktionen durchführen. Wir wollen zeigen, dass es notwendig ist, die Sporthallen wieder zu öffnen, um unseren Mitgliedern ein geregeltes Training und den nötigen körperlichen Ausgleich bieten zu können. Nach mehr als 7 Monaten haben wir das alle nötig und können es kaum erwarten. Daher möchten wir euch alle aufrufen in den kommenden Tagen so oft es geht eure Vereinssachen zu tragen. Zeigt euch beim Einkaufen, Spazieren oder beim Sporttreiben im Freien. Gern möchten wir von euch bis Sonntag Bilder, um diese als Fotostrecke zu veröffentlichen. Für besonders kreative Einfälle, wird es eine kleine Überraschung geben. Gern könnt Ihr die Bilder mit dem #sportvereint auch direkt auf unserer Facebook  Seite posten oder an an den Vorstand Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

 

 

Liebe Vereinsmitglieder,

die Situation im Breitensport hat sich in den vergangenen Monaten nur bedingt geändert. Die aktuellen Zahlen Rund um Corona zeigen leider wieder nach oben. Wir können nicht sagen, wann es wieder eine Basketballtraining in der Sporthalle geben kann. Auf Grund der neuen Corona-Schutzverordnung gibt es zu mindestens ein kleines Licht am Ende des Tunnels. Sollten die Inzidenzen ein Level erreichen, was den organisierten und vor allem aber sicheren Sport zulässt, wollen auch wir wieder ein Training anbieten. Aktuell prüfen wir die Möglichkeit nach den Osterferien den Freiplatz an der Oberschule nutzen zu können. Hier sind wir im Kontakt mit dem Landratsamt Bautzen, um zu klären, welche Auflagen wir erfüllen müssen. Ein Training in den Sporthallen wird wohl auch im April noch nicht möglich sein.

Bis dahin bieten wir natürlich weiterhin die Möglichkeit der 4 verschiedenen Live-Online Trainingsangebote und das zusätzliche Trainingsvideo als zweite Trainingseinheit. Wir freuen uns sehr, dass Ihr dieses Angebot so gut annehmt. Gern könnt Ihr uns auch Rückmeldung zu den Inhalten oder Verbesserungsvorschläge geben.

Ich möchte mich bei euch bedanken, dass Ihr trotz der nun über ein Jahr andauernden Situation unserem Verein die Treue haltet. Niemand hat vor einem Jahr gedacht, dass dieser Virus das Leben wie wir es gewohnt waren so einschneidend und langanhaltend verändern wird. Auch für uns als Verein ist es aktuell eine schwierige Situation. Eine Planung z.B. der neuen Saison ist nur bedingt möglich. Wir werden weiterhin versuchen Möglichkeiten zu suchen ein sicheres Training euch anbieten zu können. Jeder von uns kann seinen Beitrag leisten, dass die aktuelle Situation sich nicht wieder verschärft. Unsere Hoffnung besteht eine Saison 2021/2022 wieder in einigermaßen normalen Abläufen planen und durchführen zu können. Bis dahin möchte ich euch bitten weiterhin positiv nach vorn zu schauen. Wir werden gemeinsam den Virus besiegen, um wieder unserer Lieblingssportart nach gehen zu können.

Viel Spaß euch und bleibt gesund.

 

Viele Grüße

Martin

-----
Martin Ranft