• Basketball im Rödertal

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla


Die jüngste Ottendorfer Mädchenmannschaft U11 hatte am 07.05.17 ihr letztes Spiel für diese Saison. Sie traten noch einmal gegen ihren stärksten Gegner – die 1. Mannschaft der Dresden Titans U10 an. Leider konnten nicht alle Mädels daran teilnehmen.


Die ersten Minuten waren sehr chaotisch, die Ottendorfer mussten erst ins Spiel finden und die Dresdner Jungs waren verdammt schnell. Mit 22:10 Punkten beendeten wir das 1. Viertel. Eine konzentrierte Verteidigung musste gespielt werden, damit die Titans nicht so einfach punkten konnten. Die Mädel setzten dies dann gut um.

Am Ende des 3. Viertels stand es dann 42:41 – noch ein Punkt Rückstand für Ottendorf. Die Nerven mussten jedoch noch lange behalten werden. Inzwischen hatten 3 Mädels jeweils 4 Fouls, beim 5. persönlichen Foul muss die Spielerin auf die Ersatzbank.

Das 4. Viertel war sehr durchwachsen, auf beiden Seiten wurde gekämpft. Es stand 54:54 – nun ging es in die Verlängerung. Die Mädels kämpften, waren völlig entkräftet, aber holten noch einmal alles aus sich raus. Nach diesen 5 Minuten stand es 60:60 – es ging in die 2. Verlängerung. Nun musste der BC Ottendorf beweisen, dass sie den längeren Atem haben. Sie setzten darauf nicht zu viel Hektik in Spiel zu bringen. Das funktionierte super, alle waren noch einmal konzentriert, es wurde stark verteidigt und im Angriff wurden die verdienten Punkte erzielt.

Die Ottendorfer Mädels gewannen das Spiel 64:70 und waren überglücklich.


gez. Dana Stallasch