• Basketball im Rödertal

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

10 Teams, 150 Spieler, 90 Spiele, über 11.000 Punkte und am Ende entscheidet vielleicht nur der eine letzte Wurf im Finale über Sieg oder Niederlage, Freude oder Enttäuschung, Meisterschaft oder erster Verlierer.
Das Final Four der Basketball-Bezirksliga Dresden findet am 27.04.2019 in der neuen Zwei-Feld-Halle in Ottendorf-Okrilla statt. Die gastgebenden Basketballer des BC Ottendorf-Okrilla gehen als Tabellenzweiter mit viel Selbstvertrauen in das Halbfinale.

Leider konnte das letzte Turnier der Bezirksmeisterschaft nicht wie geplant stattfinden. Beide Trainer der Dresden Titans waren verhindert, hatten um eine Verlegung gebeten. So wurde am 13.April nur das eine Spiel gegen ATSV Freiberg in heimischer Halle ausgetragen. Da die beiden vorangegangen Begegnungen mit 42:8 und 52:11 gewonnen wurden, war es die beste Gelegenheit für unsere beiden erst ab Mitte März trainierenden Neulinge Oskar und Moritz, mal in einem richtigen Spiel mitzuwirken.

Mit dem BC Dresden hatte unsere U10 Mix ein leichtes Los für das Halbfinale im Bezirkspokal gezogen. Wir traten mit 6 Jungen und 5 Mädchen in heimischer Halle an.

Nach einer starke Teamleistung und Siegen gegen TU Dresden sowie BC Dresden im  letzten Heimspielturnier am 30.03. erkämpfte sich das junge Ottendorfer Team verdient den Bezirksmeistertitel.

Zum 2.Bezirksmeisterschaftsturnier reiste unsere U8 Mix mit 7 Mädchen und nur einem Jungen (Janek) nach Freiberg. Leider fehlten uns mit Lenny und Ruben zwei kampfstarke Spieler. Als wir in der großen Sporthalle ankamen, waren wir sehr verwundert, denn es spielte gerade ATSV Freiberg gegen die Dresden Titans auf Großfeld und noch dazu auf Körbe in 3,05 m Höhe. Statt 21 m wie in unserer Halle war nun das Spielfeld 30 m lang. Bei der Erwärmung mussten wir uns erst einmal auf die neuen Bedingungen einstellen.