• Basketball im Rödertal

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

 

Am vergangenen Sonntag den 03.11.2019 war es für elf Mädchen in Ottendorf-Okrilla endlich soweit. Als U13 weiblich bestritten sie ihren ersten gemeinsamen Spieltag in der Bezirksmeisterschaft Dresden (U12). Seit dem Saisonstart werden insgesamt 14 Mädchen als neugegründetes Mädchenteam durch die Coaches Weidner, M. und Steglich, C. trainiert. Die Spielerinnen stammen dabei sowohl aus dem U12/13 Bereich, wie auch aus der U10. Dabei nutzen einige den Vorteil einer Doppelstartlizenz.

Zum ersten Spieltag traf der BCO im ersten Spiel auf die Dresden Titans 2. und im Zweiten auf die Jungs aus der U12 des BCO, welche von E. Witt trainiert werden. Die Coaches der U13 legen momentan erst mal sehr viel Wert darauf, dass Zusammenspiel der verschiedenen Charaktere zu festigen. Trotz Siegeswillen steht derzeit der Aufbau eines geordneten Offensiv- und Defensivspiels im Vordergrund. Obwohl es zwei Niederlagen an diesem Spieltag gab, war man mit der Leistung der Spielerinnen äußerst zufrieden. Insbesondere im Angriffsspiel zeigten die Mädchen erste gut funktionierende Setplays. In der Defensive hapert es dagegen noch an einigen Ecken, so ließ man zu viele einfache Körbe durch fehlerhaftes Stellungsspiel zwischen Mann und Korb und durch zu zaghaftes Box-out zu.

Die beiden Spiele zeigen jedoch, dass die Entscheidung eines neuen Mädchenteams innerhalb des BCO die Richtige war. In den Trainingseinheiten wird bereits ersichtlich, dass die Mädchen des BCO viel selbstbewusster und engagierter agieren, die Möglichkeit sich auf stark spielende Jungs zu verlassen besteht nun nicht mehr.

Trotz eindeutigem Ergebnis (BCO U13w vs. Dresden Titans 2.: 46:116 und BCO U13w vs. BCO U12 76 vs. 106) geht man optimistisch in den zweiten Spieltag am 16.11.2019 in Dresden. Hier treffen die BCO-Mädels dann auf BC Dresden und USV TU Dresden. Vielleicht kann dann sogar ein erster Sieg eingefahren werden.