• Basketball im Rödertal

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

Am Wochenende 17./18.06. fand der letzte Wettkampf der langen Saison 2016/17 statt. Im Rahmen der sächsischen Landesjugendspiele fand für die besten Jugendbasketballmädchen der AK U13  ein Bezirksauswahlturnier statt. Die Landesjugendspiele vereinte am Wochenende Wettkämpfe in 47 Sportarten von ca.5700 Sportlern und dient vor allem der Talentsichtung für künftige Olympioniken.

Am vergangenen Sonntag, den 26.03.2017, konnte ein weiterer großer Erfolg für den Ottendorfer Nachwuchs gefeiert werden. Die U13 Mädels des BCO wurden ungeschlagen Bezirksmeister. Einer U13 Mannschaft gelang dies zuletzt in der Saison 2010/11. Bereits zwei Wochen davor wurden dafür die Weichen gestellt, in dem man den zweit  platzierten TU Dresden mit 85-45 und BC Dresden mit 109-19 aus der Halle fegte.

Nichtsdestotrotz  wollte man am letzten Spieltag nochmal unter Beweis stellen, dass man zu Recht die Meisterschaft gewinnen konnte.

Am Samstag dem 03.02.17 sollte die Reise abermals  nach Chemnitz gehen, wo man zum wiederholten Male in dieser Saison auf den Bundesliga Nachwuchs der ChemCats traf. Im Rahmen der Qualifikation zur überregionalen Meisterschaft (U13 weiblich)  waren bereits vor dem Spiel beide Mannschaften für den Sachsen-Thüringen-Entscheid qualifiziert. Somit sollte es nur noch um die Platzierung gehen, mit der man in die nächste Runde einzieht. Nicht mit dabei waren diesmal auf Grund von Krankheit Charlotte und Mira sowie Franziska. Man verlor zwar am Ende wiederrum sehr deutlich, doch zeigte der BCO an eine ansprechende Leistung.

Am 21.01. 2017 stand schon der letzte von 3 Spieltagen der Jugendliga U13 wbl. auf dem Programm. Nach vier von sechs gespielten Spielen war zwar der Titel den Chemcats nicht mehr zu nehmen, dafür war der Kampf um Platz 2 bis zum letzten Spiel offen. Die Entscheidung, ob TU Dresden oder die Rödertalerinnen den 2. Platz erreichen, sollte erst im letzten Spiel des Tages fallen.

Am Sonntag zum 3. Advent stand der 2. Spieltag der weiblichen Jugendliga U13 auf dem Programm. Nachdem am 1. Spieltag gegen die Mannschaften der ChemCats (23 : 78) und der TU Dresden (39 : 51) leider keine Punkte geholt werden konnten, sollte nun zumindest im Spiel gegen Dresden der 1. Sieg eingefahren werden. Wieder an Bord waren diesmal Luisa, Theresa, Charlotte, Louise Lotte und Sarina, welche allesamt in Chemnitz nicht zur Verfügung standen und nun seid Anfang Juni ihr erstes Spiel bestreiten sollten.