• Basketball im Rödertal

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

In zwei Wochen ist es endlich wieder so weit, dann startet der BC Ottendorf-Okrilla in die neue Saison 2019 / 2020. Die Langeweile hat dann endlich ein Ende. Die Trainer und Vorstandsmitglieder haben natürlich auch in den Sommerferien ordentlich gearbeitet und dabei ist beispielsweise folgende Mannschaftsaufstellung für die neue Saison entstanden:

  • U6
  • U8
  • U10
  • U12 Mix
  • U13 Mix
  • U14 Männlich
  • U16 Weiblich
  • U16 Männlich
  • 1. Herren
  • 2. Herren
  • 3. Herren
  • 1. Damen

In nächster Zeit wird auch die Website aktualisiert, dann findet ihr hier wieder wie gewohnt aktuelle Spielberichte, den Spielplan des BCO und weitere interessante News aus eurem Lieblingsverein.

Hallo Mitglieder, Eltern und Unterstützer des BC Ottendorf-Okrilla,

der BCO ist gemeinnütziger Verein und hat sich bei Amazon für die Aktion Amazon Smile registriert. Bei jeder Bestellung bei Amazon werden dem Verein 0,5% des Umsatzes gutgeschrieben.

Einladung zum 65jährigen Vereinsjubiläum

 

Am 28.04.2018  fand das letzte Turnier der Bezirksmeisterschaft in Dresden statt. Bereits bei den beiden vorherigen Turnieren  wurden gegen die Teams der TU- & BC Dresden Siege eingefahren. Und auch am letztem Spieltag ließen die Mädels nichts mehr anbrennen und gewannen sowohl gegen BC Dresden 77:44 als auch gegen TU Dresden klar mit 81:31. Damit belohnten sich die Ottendorfer für ihre fleißige Trainingsarbeit, wobei natürlich ohne Spaß am Basketball Sport der Erfolg nicht gelingen könnte.

Im Rahmen des von der Europäischen Union geförderten SN-CZ-Projekts „Basketball als Brücke für die Jugend in der Euroregion Elbe/Labe fand am Samstag dem 09.12.2017 ein Turnier für weibliche Nachwuchsteams in der Altersklasse U14 weiblich in Dresden statt. Bestens organisiert wurde das Turnier von den Dresden Titans in Person von Stützpunkttrainer Rene Naumann. Neben den Teams aus Usti nad Labem und Decin nahmen die Teams aus Dresden von der TU und dem BC teil, sowie die ChemCats am Turnier teil.