• Basketball im Rödertal

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

 

Am dritten Spieltag der Bezirksmeisterschaft U10 mix konnte sich die Mannschaft von Trainer Tobias Ingler den ersten Sieg der Saison holen. Nach einem spannenden Spiel gegen die zweite Mannschaft der Dresden Titans Stand ein 43:42 für den BCO zu buche. Vor allem Theresa und Laura haben es den Dresdnern schwer gemacht und sind immer wieder beherzt zum Korb gezogen.

7 Jungen, 3 Mädchen, die Trainer Falk und Sven sowie ein kleiner Fan-Club von 11 Personen fuhren vom 12. – 14.Juni zum 36.Minibasketballfestival, dem größten seiner Art in Europa, nach Göttingen. Nach dem 4.Platz 2013 in der U9, dem 3.Platz 2014 in der U10 und der Unbesiegbarkeit in allen 21 Pflichtspielen der Saison 2014/15 waren alle gespannt, wie das Team bei diesem großen, nationalen Turnier abschneidet.

Am 10.Mai 2015 empfing die zweite U10-Mannschaft in heimischer Halle den USV TU Dresden zum Pokalspiel. Die Chancen auf ein erfolgreiches Weiterkommen standen nicht gut, da der wichtigste Spieler, Jonas Creutz, nicht mitwirken konnte. Die anwesenden 9 Mädchen sowie die beiden Jungen, die bis auf Rasmus zudem noch dem jüngeren Jahrgang angehören, waren in der 1.Halbzeit nicht in der Lage, den körperlich und spielerisch besten TU-Spieler Moritz Ahrens in seinem Wirkungskreis einzuschränken.

Eine Woche nach dem souveränen Gewinn der Bezirksmeisterschaft traten wir als ungeschlagener Tabellenführer mit unsere U10 Mix in der sächsischen Jugendoberliga bei den Dresden Titans an. Obwohl wir beide Spiele gegen deren 1. und 2. Mannschaft hätten verlieren können, galt es natürlich unsere weiße Weste der Unbesiegbarkeit zu behalten.

Am 19.04. empfing unsere U10 1.Mannschaft den Tabellenletzten SV Lok Nossen und den Tabellenzweiten, die Dresden Titans 1. Egal wie die Spiele ausgehen, die Platzierungen standen bereits vor dem letzten Spieltag fest, vorausgesetzt keine Mannschaft setzt unberechtigte Spieler ein.