• Basketball im Rödertal

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

 

Bezirksmeisterschaft Dresden U10 mix

BC Ottendorf-Okrilla wbl. – BC Ottendorf-Okrilla mnl. 56:22 (29: 6)

BC Ottendorf-Okrilla mnl. – Dresden Titans II            49:29 (23:21)                                                           

BC Ottendorf-Okrilla wbl. – Dresden Titans II            59:44 (29:21)

 

Am 06.11.16 fand das erste Spiel der Saison für unsere U10-Mixmannschaften statt. Die Kinder freuten sich schon darauf in der heimischen Halle ihren Freunden und Verwandten zu zeigen, was in sie in den Trainings gelernt haben. Die Ottendorfer haben in der Altersklasse U10 eine weibliche und eine männliche Mannschaft. Die Teams treten in der Bezirksmeisterschaft gegeneinander an.

So wurde bereits das erste Spiel gegen den bekannten Gegner ausgetragen – 12 Ottendorfer Mädchen gegen 9 Ottendorfer Jungen. Gleich zu Beginn starteten die Mädchen mit einem Run von 12 Punkten zu 0 und zeigten den Jungs, dass sie es hier nicht mit dem schwachen Geschlecht zu tun haben. Die Jungen trauten sich nicht so aggressiv zum Korb. Dennoch nutzten sie immer wieder unaufmerksame Augenblicke der Mädchen, um zu punkten. Vor allem direkt unterm Korb konnte die männliche Mannschaft überzeugen. Sie holten immer wieder den eigenen Rebound und setzten nach. Aber die Mädels waren treffsicherer und erfolgreicher und konnten somit das Spiel souverän mit 56:22 für sich gewinnen.

 

Gleich danach waren die Ottendorfer Jungs gegen die Dresden Titans II dran. Diesmal war das Spiel bis zur Halbzeit ausgeglichen. Die Titans waren sehr schnell, aber die männliche Mannschaft des BCO konnte durch Fastbreaks punkten. Die Ottendorfer waren technisch besser, das machte am Ende den Unterschied aus. Aufgrund von Fehlern der Gäste bekam der BCO mehr Einwürfe und konnte somit überzeugen. Mit allein 20 Punkten im 4. Viertel zog die Heimmannschaft dann richtig davon. Das Spiel endete 49:29 für den männlichen BCO und die Jungs freuten sich über Ihren ersten Sieg. Trainiert wird die Mannschaft von Tobias Ingler.

 

Nun waren die Ottendorfer Mädels an der Reihe gegen die Dresden Titans II. Die 12 Mädels hofften auf ein leichtes Spiel, weil die Jungen das Team auch geschlagen hatten. Doch Trainerin Dana Stallasch warnte die Mannschaft zu Recht. Die Titans schalteten schnell von Verteidigung auf Angriff. Doch die Mädchenmannschaft konnte durch gute Verteidigung das Spiel im Griff behalten. Schöne Zusammenspiele waren zu sehen und auch die Mädels waren schnell im Umschalten. Durch gute Einzelentscheidungen im Spiel konnten alle Spielerinnen mit einbezogen werden. Zum Ende hin waren die Mädels konditionell etwas geschwächt, so dass die Titans noch einmal rankamen. Doch der Sieg war nun nicht mehr zu nehmen und so gewannen die Mädels auch dieses Spiel mit 59: 44.

Dies war ein erfolgreiches Turnier für den BC Ottendorf, da alle Spiele durch eine Heimmannschaft gewonnen wurden.

Für Ottendorf spielten:  Eliette Scheel, Jasmin-Mirka Stange, Theresa Seifert, Nele Camphausen, Luisa Hantzsche, Lara Klaus, Laura Schätz, Florentina Reich, Milena Hausdorf, Silvaine und Melinda Rauh, Luise Rebenstock

Lukas Silbermann, Fabian Reichelt, Tim Mickoleit, Leandro Fischer, Luca Menzel, Max Goldmann, Franz Remané, Oliver Gallert, Theo Pietrzyk

gez. Dana Stallasch