• Basketball im Rödertal

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

  • Basketball-Club Ottendorf-Okrilla

Am dritten Spieltag der Bezirksmeisterschaft U10 mix konnte sich die Mannschaft von Trainer Tobias Ingler den ersten Sieg der Saison holen. Nach einem spannenden Spiel gegen die zweite Mannschaft der Dresden Titans Stand ein 43:42 für den BCO zu buche. Vor allem Theresa und Laura haben es den Dresdnern schwer gemacht und sind immer wieder beherzt zum Korb gezogen.

BC Ottendorf-Okrilla - Dresden Titans 1. 22:86 (14:45)

Im ersten Spiel des Tages musste das junge Ottendorfer Team gegen die erste Mannschaft der Dresden Titans antreten. Die Dresdner, welche zum Teil bereits in der U12 spielten, konnten das gesamte Spiel dominieren. Der BCO war einfach im Umschaltverhalten zu langsam. Vor allem mit der Geschwindigkeit der Dresdner, konnten die Ottendorfer nicht mithalten. Die vielen einfachen Fehler bestraften die Titans meist mit einem Korb. Dennoch kämpften die Ottendorfer bis zum Schlusspfiff und gaben nie auf. Besonders in diesem Spiel war zu sehen, wenn eine Mannschaft deutlich mehr Trainingseinheiten pro Woche hat.

BC Ottendorf-Okrilla - Dresden Titans 2. 43:42 (22:27)

Für das zweite Spiel des Tages hatte sich der BCO viel vorgenommen. Das Hinspiel im November wurde noch mit 36:56 verloren. Für die junge Ottendorfer Mannschaft war es jedoch das zweite Spiel in Folge. Am vergangenen Samstag hatte man ein Spiel Pause und konnte neue Kräfte sammeln. Der BCO startet schnell in das Spiel. Immer wieder wurde der gegnerische Korb angegriffen und so einfache Punkte erzielt. Vor allem Laura und Theresa hatten einen großen Anteil an der 16:9 Viertelführung. Im zweiten Viertel waren die Ottendorfer nicht mehr so zielstrebig. In der Verteidigung reagierte man zu langsam und Dresden konnte Punkt für Punkt heran kommen. Im Angriff lief nicht mehr viel zusammen. Pässe wurden schlecht gespielt und der Korb wurde auch nicht mehr angegriffen. Mit 22:27 musste man so in die Halbzeit gehen.

Tobias Ingler schien in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben. Wie ausgewechselt spielte der BCO. In der Verteidigung war der BCO nun viel aufmerksamer und sicherte sich einige Rebounds und Steals. Im Angriff wurden die Ballgewinne schnell und zielstrebig ausgespielt. Alle Spieler kämpften um jeden Ball. Mit einer knappen 34:33 Führung sollte das letzte Viertel beginnen. Dies war für alle Zuschauer an Spannung nicht auszuhalten. Die Führung wechselte Angriff für Angriff. Keine Mannschaft konnte sich absetzten. Bis zur letzten Minute wurde um jeden Ball gekämpft. Wenige Sekunden vor Schluss konnten die Titans die Führung mit 41:42 erzielen. Ein Angriff hatte der BCO noch. Sylvaine schnappte sich den Ball, dribbelte zum gegnerischen Korb und erzielte mit der Schlusssirene den Korb. Bei den Ottendorfern war die Freude groß. Mit 43:42 konnte man den ersten Sieg der Saison feiern. Für einige Spieler war dies der erste Sieg überhaupt.

Nach einer kämpferischen Leistung über das gesamte Spiel und am Ende ein wenig Glück holte sich die Mannschaft diesen Sieg. Für Tobias Ingler war es der erste Erfolg als Trainer. Vor dieser Saison hat der erst 16 jährige Tobias die Mannschaft als Trainer übernommen. In den vergangenen Monaten haben sich Spieler und auch Trainer weiterentwickelt. Nun gilt es in den kommenden Trainingseinheiten weiterhin intensiv zu trainieren um die kommenden Aufgaben ebenfalls erfolgreich abzuschließen.

Für Ottendorf spielten: Jasmin, Eliette, Fabian, Lara, Luise, Lukas, Sylvaine, Theresa, Laura

Datum: 19.03.2016

Mannschaft: U10 mix

Liga: Bezirksmeisterschaft Dresden